Reisefinder:
Erweiterte Suche

Die schönsten Städte Schlesiens

Krakau - Kattowitz - Breslau

5 Tage ab 819,00 €

p.P. im Doppelzimmer

Entdecken Sie schönsten Städte Südpolens

Krakau & Breslau die historischen Königsstädte

Krakau – Kattowitz – Breslau – Benediktinerabtei Tyniec und faszinierenden Landschaften in Oberschlesien

Krakau, die weltbekannte südpolnische Stadt unweit der Grenze zur Tschechischen Republik, ist für ihren gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern und ihr jüdisches Viertel bekannt. Im Jahr 2000 war Krakau Kulturhauptstadt Europas. Mittelpunkt der Altstadt, die vom Parkring Planty und Überresten der mittelalterlichen Stadtmauer eingeschlossen wird, ist der imposante Marktplatz. Hier stehen die Tuchhallen, ein Handelszentrum aus der Renaissance, und die Marienkirche, eine gotische Basilika aus dem 14. Jhd. Die kreisfreie Stadt an der oberen Weichsel war bis 1596 Hauptstadt des Königreichs Polen, ist Sitz der nach Prag – zweitältesten mitteleuropäischen Universität und entwickelte sich zu einem Industrie-, Wissenschafts- und Kulturzentrum. Zahlreiche Bauwerke der Gotik, der Renaissance, des Barock und späterer Epochen der Kunstgeschichte prägen das Stadtbild. Noch im 21. Jhd. wird Krakau als „heimliche Hauptstadt Polens“ bezeichnet. Dies zeigt sich auch an der ehemaligen Residenz auf dem Wawelhügel mit dem Schloss und der Kathedrale, wo die meisten der Könige Polens sowie zahlreiche Persönlichkeiten von herausragender Bedeutung begraben sind.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Krakau
Sie reisen zunächst vorbei an Dresden über Görlitz – Breslau – Oppeln nach Krakau zum Hotel.

2.Tag: Stadtbesichtigung Krakau
Unser Reiseleiter zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Stadt wurde nach dem Krieg nach alten Plänen vollständig restauriert und das gotisch-barocke Stadtbild wiederhergestellt. Sie sehen das Rathaus auf dem Marktplatz, die mächtigen Tuchhallen und das Jüdische Viertel. Ihre Stadtbesichtigung führt Sie zu den Highlights der polnischen Metropole. Sie spazieren vom Marktplatz, der größer ist als der Petersplatz in Rom oder der Markusplatz in Venedig, zu den Tuchhallen, weiter zur barocken St. Annenkirche, passieren das Collegium Maius, das Florianstor u.v.m. Danach steht der Wawel auf dem Programm. Während im Schloss die prunkvoll ausgestatteten königlichen Räume zu bewundern sind, sehen Sie in der eindrucksvollen Kathedrale die Königsgräber, darunter das Grabmal von August dem Starken (Eintritte extra). Geführter Rundgang im jüdischen Viertel, benannt nach dem König Kazimierz. Da nach dem Krieg die wertvollsten Objekte restauriert wurden, kann man auch heute noch Formen und Werte des Jüdischen Lebens sehr nahe erleben. Heute ist Kazimierz das Szeneviertel der Stadt mit Cafés, Kneipen und Boutiquen.

3.Tag: Ausflug Benediktinerabtei Tyniec & Engelsdorf Lanckoroma
Nach dem Frühstück fahren wir in Begleitung unseres Reiseleiters zunächst zum Benediktinerkloster in Tyniec. Mit inzwischen fast 1.000 Jahren spielte die Abtei eine bedeutende Rolle in der christlichen und königlichen Geschichte Polens. Prägend für das heutige Erscheinungsbild ist der barocke Umbau im 17. Jhd. Die Mönche sind für ihre gregorianischen Gesänge berühmt, nicht weniger für die vor Ort verkauften Honigsorten, Öle, Weine, Kräuter und Kosmetika. Auf dem Klosterberg gibt es übrigens auch leckeren Kuchen.  Am frühen Nachmittag fahren wir zurück nach Krakau.

4.Tag: Kattowitz – Breslau
Heute fahren wir zunächst nach Kattowitz. Unser Reiseleiter erwartet Sie bereits zur Stadtrundfahrt. Die knapp 80 km nordwestlich von Krakau im Oberschlesischen Industrierevier liegende Stadt ist das Zentrum der Metropolregion Silesia. In der Gegend existieren reichhaltige Kohle- und Erzlagerstätten. Die Stadt ist ein wichtiger und florierender Wirtschaftsstandort. Ab 1742 gehörte Kattowitz zu Preußen und entwickelte sich im Gefolge der industriellen Revolution im 19. Jhd. vom unbedeutenden schlesischen Dorf zu einer Industriestadt, die ab 1871 Teil des Deutschen Kaiserreichs war und nach dem Versailler Vertrag mit der Teilung Ober-schlesiens im Jahr 1921 an Polen fiel. Während der Zweiten polnischen Republik 1922 bis 1939 war Katowice Hauptstadt der Autonomen Woiwodschaft Schlesien. Nach der deutschen Besetzung 1939 wurde es 1941 Hauptstadt des Gaus Oberschlesien, nachfolgend in der Volksrepublik Polen wieder Hauptstadt der Woiwodschaft. Am späten Nachmittag fahren wir weiter nach Breslau.

5.Tag: Breslau
Gleich nach dem Frühstück erwartet Sie unser Reiseleiter zur Stadtrundfahrt Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Stadt wurde nach dem Krieg nach alten Plänen vollständig restauriert und das gotisch-barocke Stadtbild wiederhergestellt. Sie sehen das Rathaus auf dem Marktplatz, die mächtige Maria-Magdalena-Kirche, die Universität und den ältesten Stadtteil Breslaus – die Dominsel mit der 2-stöckigen Kreuz- und Bartholomäuskirche und den imposanten Backsteindom sowie der berühmten Jahrhunderthalle. Am Abend erwartet Sie heute ein Abendessen im Traditionslokal in der Breslauer Innenstadt.

6.Tag: Krakau – Heimreise
Nach dem Frühstück begeben wir uns auf die Rückreise.

Leistungen
  • Busreise im Komfort-Reisebus
  • 3 x Übernachtung Frühstück (ÜF) in guten Mittelklassehotel (3/4 Sterne) in Krakau
  • 2 x Übernachtung Frühstück (ÜF) in guten Mittelklassehotel (3/4 Sterne) in Breslau
  • 3 x Abendessen (3-Gang-Menue) im Hotel
  • 1 x Abendessen mit Bierprobe im Traditionslokal in der Breslauer Altstadt
  • Stadtführung mit RL in Krakau
  • Tour Guide System in Krakau
  • Eintritt Marienkirche in Krakau
  • Ausflug mit RL zur Benediktinerabtei Tyniec
  • Verkostung des Krakauer Kringels (Obwarzanek)
  • Stadtführung mit RL in Kattowitz
  • Stadtführung mit RL in Breslau
  • Eintritt in den Breslauer Dom
  • Oder-Schifffahrt in Breslau
  • kleines Frühstück mit Sekt am Anreisetag
Unterkunft

★★★★ Hotel Novotel, Krakow, ★★★★ Hotel Park Plaza, Breslau

Vorgesehene Hotels in Schlesien :

Novotel Krakow Centrum (4-Sterne). Das Hotel befindet sich in der Nähe der Weichsel-Boulevards im Herzen von Krakau. Bis zum Wawel, in die Altstadt und zum Stadtteil Kazimierz ist es nicht weit. Geräumige Zimmer (die meisten mit Blick auf die Weichsel), moderne Konferenzräume, ein renoviertes Restaurant, eine Bar, Schwimmbad, Sauna, Jacuzzi und Fitnessraum sorgen für einen angenehmen Aufenthalt. Alle Zimmer sind ausgestattet mit TV, Minibar, Tresor, Telefon, Möglichkeit zur Kaffee-/ Teezubereitung, Mineralwasser sowie einem Badezimmer.

Das 4-Hotel Park Plaza, Breslau befindet sich an der Oder, nur etwa 700m vom Breslauer Dom entfernt und nur 900m vom Marktplatz und dem Panorama von Racławice. Die Altstadt mit vielen Restaurants und Shoppingmöglichkeiten ist mit einem 5-Minuten-Spaziergang zu erreichen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage und Fußbodenheizung, einem großzügigen Arbeitsplatz mit Schreibtisch, TV, kostenlosem WLAN und sind Nicht-Raucher-Zimmer. In jedem Zimmer gibt es eine Minibar und Sie haben die Möglichkeit selbst Tee/ Kaffee zuzubereiten. Viele Zimmer bieten Ihnen einen wunderschönen Ausblick über die Oder und die Dominsel. Das Frühstück wird als reichhaltiges Buffet angeboten und das hoteleigene Restaurant bietet Polnische und Europäische Spezialitäten, welche im Sommer auf der Terrasse genossen werden können.

Hotelbilder → www.ihg.com/crowneplaza/hotels/gb/en/plymouth/plhuk/hoteldetail?cm_mmc=GoogleMaps-_-CP-_-GB-_-PLHUK

Termine und Preise
5-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p.P.  
21.08.2021-26.08.2021 ★★★★ Hotel Novotel, Krakow, ★★★★ Hotel Park Plaza, Breslau
Doppelzimmer
Einzelzimmer
819,00 €
1.013,00 €
Buchen
Zubuchbare Leistungen Preis p.P.
Rücktritts-Versicherung o.SB Reisepr. bis € 1000 (bis 64 J.) 45,00 €
Rücktritts-Versicherung o.SB Reisepr. bis € 1000 (ab 65 J.) 54,00 €
Rücktritts-Versicherung o.SB Reisepr. bis € 1200 (bis 64 J.) 52,00 €
Rücktritts-Versicherung o.SB Reisepr. bis € 1200 (ab 65 J.) 62,00 €
Rundum-Sorglos-Schutz o.SB Reisepr. bis € 1000 (bis 64 J.) 54,00 €
Rundum-Sorglos-Schutz o.SB Reisepr. bis € 1000 (ab 65 J.) 67,00 €
Rundum-Sorglos-Schutz o.SB Reisepr. bis € 1200 (bis 64 J.) 62,00 €
Rundum-Sorglos-Schutz o.SB Reisepr. bis € 1200 (ab 65 J.) 78,00 €
Zusatzinformationen
Dreibettzimmer & Kinderermässigung auf Anfrage !
Wenn nicht anders angegeben, gilt für alle von Haida-Reisen veranstalteten Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 18 Personen. Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter den Rücktritt wie folgt erklären: bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen, spätestens 20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen, 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden – jeweils vor Reisebeginn! Für fakultative Ausflüge und Besichtigungen gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen. Da diese Ausflüge auch oft erst vor Ort gebucht werden, kann nicht immer gewährleistet werden, das diese bei geringer Beteiligung durchgeführt werden !

Foto-Galerie

Lassen Sie sich inspirieren

  • Krakau - Wawel
    Krzysztof Nahlik - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Wawelhügel, Krakau
    -
    © Polnisches Fremdenverkehrsamt
  • Kutsche an den Tuchhallen, Krakau
    Frank Deterding
    © Easy-BUS
  • Salzmarkt - Breslau
    VRD - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Gotisches Rathaus Breslau
    Frank Deterding
    © Easy-BUS
  • Breslau - Jahrhunderthalle
    Patryk Michalski - Fotolia
    © Easy-BUS