Reisefinder:
Erweiterte Suche

Flandern - Belgiens Königstädte

Belgiens Königstädte

5 Tage ab 609,00 €

p.P. im Doppelzimmer

Flanderns Kunst (haupt) städte
Königstour – Brüssel – Gent – Brügge – Antwerpen

Flandern hat ein langes und reiches Kulturerbe, das mehrere Jahrhunderte zurückreicht. Der Genter Altar, die Brügger Madonna von Michelangelo, die Kunstwerke Rubens oder das Blut Christi in der Heiligblutbasilika sind einige kulturelle Highlights dieser Region Belgiens. Sowohl die belgischen Waffeln, die Schokolade als auch die Craft Bier Szene gehören zu den kulinarischen Highlights. Burgen, schmale Grachten, Straßencafés und Restaurants, Kirchen und Kathedralen und viele alte erhaltene Häuser aus dem Mittelalter prägen die königlichen Stadtbilder dieser Region. Staunen Sie selbst …

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Brüssel – Stadterkundung
Ein kleiner Mann ist ganz groß und ein eigentlich winziges Atom überragt die Stadt – die Sehenswürdigkeiten in Brüssel sind etwas Besonderes. Denn einst vor mehr als 60 Jahren erbaut, ist es nun aus Brüssel nicht mehr wegzudenken und ein Wahrzeichen der Stadt: das Atomium. Die Sehenswürdigkeit stellt ein milliardenfach vergrößertes Eisenkristall dar und reicht 102 Meter in den Himmel. Kleiner Mann ganz groß – trotz seiner geringen Größe ist das Manneken Pis, eine kleine Bronzestatue, die gerade einmal 61 Zentimeter groß ist, eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Der Grote Markt – eines der schönsten Plätze in ganz Europa: Die Historie geht schon auf das 11. Jhd. zurück. Fantastischen Fassaden, die vor allem in den Abendstunden in all ihrer Pracht erstrahlen. Ob politikinteressiert oder nicht, das Europaviertel ist ein unbedingtes Muss auf unserer Sightseeingtour durch Brüssel. In dem weltbekannten Viertel befinden sich zahlreiche Einrichtungen der Europäischen Union.

2.Tag: Brügge und an die Küste
Erleben Sie heute den zauberhaften Stadtkern des „Venedig des Nordens“. Der Stadtkern könnte auch die perfekte Kulisse für einen Mittelalterfilm sein – zur Kulturhauptstadt im Jahre 2002 gekürt, ist sie wahrlich ein UNESCO-Weltkulturerbe zum Anfassen. Die „Perle Flanderns“ war ehemals eine bescheidene Festung, später ein hanseatischer Weltmarkt und Wiege der flämischen Kunst. Das Wahr-zeichen schlecht hin ist der Belfried: Der 83 m hohe Turm am Marktplatz. Sehen Sie eines der ältesten gotischen Rathäuser in Europa, die Liebfrauenkirche, welche sich eines äußerst reichen Kunstschatzes rühmen kann: die „weiß-marmone Madonna mit dem Kind“ von Michelangelo. Eine Bierpipeline in Brügge? Genau so genial, wie die Idee klingt, so wurde sie in Brügge auch umgesetzt. Seit 2016 führt eine 3 km lange Bierleitung das Brügger Stadtbier unterirdisch durch die Stadt. Hintergrund dafür war der aufkommende Platzmangel der kleinen Traditionsbrauereien im Stadtkern von Brügge. Ganz schön verrückt, oder ?
Es kann durchaus passieren, dass Sie Brügge beim Spazieren entlang der Grachten an Venedig erinnert. Vor allem das Gesamtbild aus Wasser, der sich darin spiegelnden kleinen Häuser und Brücken und dem Grün der Bäume ist ein absolut malerischer Anblick.

3.Tag: Gent – Stadterkundung 
Heute erwartet Sie die wunderschöne Stadt Gent: Kaum eine andere Stadt besitzt so viele historische Gebäude und mittelalterliches Flair. Als Wahrzeichen der Stadt entführt die Burg Gravensteen in die mittelalterliche Ritterzeit. Als einzige Wasserburg in Flandern, die bis heute trotz unterschiedlicher Belagerungen, Zerstörungen und Wiederaufbauten vollständig intakt geblieben ist. Gent war im Mittelalter eine reiche und mächtige Stadt, die es sich leisten konnte, große, stattlichere Kirchen zu bauen: Die St.-Bavo-Kathedrale ist die älteste der Region und eine geschichtsträchtige Dame aus dem 12. Jhd. Kunstliebhaber kommen beim Anblick der vielen Kunstschätze aus dem Staunen nicht mehr heraus. Der barocke Hochaltar aus schwarzweißem und rot-geflammten Marmor, die Rokokokanzel aus Eiche, vergoldetes Holz und Marmor, ein Meisterwerk von Rubens: der Eintritt in das Kloster von Gent, das Kreuzigungstriptychon von Justus van Gent, der gotische Kronleuchter/das Ewige Licht, die Prunkgräber der Genter Bischöfe und natürlich der weltberühmte Genter Altar.

4.Tag: Antwerpen – Stadterkundung
Ein Besuch in Antwerpen fühlt sich an, als würde man in eine andere Welt eintauchen, so eine charmante und friedliche Atmosphäre versprüht die belgische Hafenstadt. Als Stadt der Diamanten und der Mode hat sich Antwerpen international einen Namen gemacht. In der Nähe des Bahnhofs befinden sich das jüdische Viertel und das Diamantenviertel, die ebenfalls einen Besuch wert sind. Hier gibt es zum Beispiel die größte und älteste Diamantenbörse der Welt. Es geht in Richtung Innenstadt, denn hier ist der Grote Markt die erste Anlauf-stelle. Hier befinden sich das eindrucksvolle Rathaus, die Brabo-Statue, die die mystische Entstehungsgeschichte der Stadt erzählt, sowie eine Häuserfront aus Gebäuden aus dem 15. und 16. Jhd., allesamt sehr beliebte Fotomotive in Antwerpen.

5.Tag: Heimreise

Leistungen
  • Busreise im Komfort-Reisebus
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet (ÜF) im 4-Sterne-Hotel in Brüssel
  • 1 x Abendessen (3-Gang-Menue) am 1.Abend
  • Inkl. örtlicher Citytaxe
  • Stadtführung mit RL in Brüssel
  • Ausflug mit RL nach Brügge und an die Küste
  • Ausflug mit RL in Gent und Antwerpen
  • kleines Frühstück mit Sekt am Anreisetag
Unterkunft

★★★★ Hotel Leopold, Quenaarde

Unser 4-Sterne-Hotel LEOPOLD in Oudenaarde liegt nahe dem historischen Stadtzentrum, das zu Fuß erreichbar ist und viel zu bieten hat. Das stilvolle und moderne Hotel  verfügt über 58 elegante Zimmer mit Queensize-Betten (Doppelbett) und individuell regulierbarer Klimaanlage, so dass eine perfekte Nachtruhe garantiert ist. Kostenloses Highspeed-WLAN und ein Flachbild-TV mit einer großen Auswahl an internationalen Kanälen. Ein Laptop-Safe mit Steckdose, Kaffee- und Teezubehör und ein Mini-Kühlschrank sind ebenfalls vorhanden. Die Badezimmer sind alle mit belebenden "Powerduschen" ausgestattet, damit Sie den Tag frisch und fröhlich beginnen können.

Hotelbilder → leopoldhoteloudenaarde.com/

Termine und Preise
5-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p.P.  
14.06.2021-18.06.2021 ★★★★ Hotel Leopold, Quenaarde
Doppelzimmer
Einzelzimmer
609,00 €
745,00 €
Buchen
Zubuchbare Leistungen Preis p.P.
Rücktritts-Versicherung o.SB Reisepreis bis 800 (bis 64 J.) 39,00 €
Rücktritts-Versicherung o.SB Reisepreis bis 800 (ab 65 J.) 47,00 €
Rundum-Sorglos-Schutz o.SB Reisepreis bis 800 (bis 64 J.) 45,00 €
Rundum-Sorglos-Schutz o.SB Reisepreis bis 800 (ab 65 J.) 56,00 €
Zusatzinformationen
Dreibettzimmer & Kinderermässigung auf Anfrage !
Wenn nicht anders angegeben, gilt für alle von Haida-Reisen veranstalteten Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 18 Personen. Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter den Rücktritt wie folgt erklären: bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen, spätestens 20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen, 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden – jeweils vor Reisebeginn! Für fakultative Ausflüge und Besichtigungen gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen. Da diese Ausflüge auch oft erst vor Ort gebucht werden, kann nicht immer gewährleistet werden, das diese bei geringer Beteiligung durchgeführt werden !

Foto-Galerie

Lassen Sie sich inspirieren

  • Mons - Grand-Place
    Jean-Paul Remy
    © WBT
  • Mons - Gotisches Rathaus
    © OT Mons
  • Antwerpen - Brauerei De Koninck
    Peek reclame-fotografen
    © Brouwerij De Koninck
  • Brüssel- Atomium
    J.P.REMY - www.atomium.be - SABAM
    © Wallonie-Bruxelles Tourisme
  • Bootstour in den Kanälen von Gent
    Peter Eckert
    © Easy-BUS
  • Dinant in den Belgischen Ardennen
    Peter Eckert
    © Easy-Bus
  • Brügge, Grote Markt
    Peter Eckert
    © Easy-BUS